Geschichte der Vereinfahne

23.9.1900

Beschluß zur Anschaffung einer Fahne

22.12.1900

Eine Kommision wird gegründet, die sich mit der Fahne befassen soll und Preise einholt. Die erste Fahne wurde 1901 von der Fahnenfabrik Dreier in Hildesheim für 280 Mark mit Zubehör gefertigt.

19.5.1901

Weihe der Fahne, anschließend Festmarsch mit Waffen durch den Ort. Nachdem diese Fahne zwei Weltkriege gut versteckt überlebt hatte, waren die Folgen nicht zu übersehen

1964

Erster Anlauf zur Restaurierung

1968

Nach erneutem Appell des Königs Egon Schwarting konnte die Fahne restauriert und zum Schützenfest vom Präsidenten des OSB, Gerd Agena geweiht werden. Dank guter Fahnenträger ging sie uns immer voran. Sie hat uns immer gut geführt und bei schönen und auch traurigen Anlässen begleitet. Um sie als Traditionsfahne zu erhalten entschlossen wir uns eine ganz neue Fahne anzuschaffen.

1990

Der damalige 1. Vorsitzende (B. Hering) legt den Grundstock in Form eines Sparbuches

1996

Durch viele kleine und große Spenden, nicht zuletzt aller aktiven Knobler, animiert von unserem Hauptmann und einem schönen Betrag aus dem Gewinnsparfond der Volksbank Hude konnten wir in diesem Jahr endlich zur Tat schreiten und die neue Fahne in Auftrag geben.

8.3.1997

In der Huder Klosterruine findet in feierlichem Rahmen die Weihe der neuen Fahne statt