Überblick der Disziplinen

• Luftgewehr + Luftgewehr-Auflage 10m
• Luftpistole 10m
• Grosskaliber 25m (Halle)
• Kleinkaliber 50m (stehend, liegend)
• Sportpistole
• Vorderlader

Schießscheiben werden mit einer Maschine elektronisch ausgewertet. Die Schießstände sind ausgerüstet mit elektrischen Scheibenzuganlagen. Alle Schießstände sind überdacht, sodass ein witterungsunabhängiges Schießen durchgeführt werden kann. Für die Teilnahme an den verschiedenen Wettkämpfen findet eine Einteilung der Schützen in Altersklassen statt: (Das Mindestalter für das Ausüben des Schießsportes ist zur Zeit 12 Jahre. Unter bestimmten Auflagen sind Ausnahmen möglich.)

Schülerklasse unter/bis 14 Jahre
Jugendklasse 15 - 16 Jahre
Juniorenklasse B 17 - 18 Jahre
Juniorenklasse A 19 - 20 Jahre
Schützenklasse 21 - 45 Jahre
Damenklasse 21 - 45 Jahre
Altersklasse 46 - 55 Jahre
Damenaltersklasse 46 - 55 Jahre
Seniorenklasse ab 56 Jahre
Seniorinnenklasse ab 56 Jahre
Körperbehinderte ohne Altersangabe

Der Start in einer Offenen Klasse (Mischung verschiedener Altersklassen, auch Damen und Herren zusammen) ist möglich, jeweils nach Vorgabe des Veranstalters. Im Herbst des Schützensportjahres beginnen die schießsportlichen Wettbewerbe gegen an-dere Schützenvereine, so genannte RUNDENWETTKÄMPFE. Dabei wird in mehreren Gruppen abwechselnd zu Hause und bei den gegnerischen Vereinen geschossen. Am Ende der Wettkampfsaison wird ein Rundenendkampf der Gruppensieger durchgeführt. Die beiden besten Mannschaften steigen in die nächsthöhere Wettkampfklasse auf. Wettkampfklassen für Mannschaften bei der Teilnahme an Rundenwettkämpfen:

2. Kreisklasse 3er-Mannschaften
1. Kreisklasse 3er-Mannschaften
3. Bezirksklasse 3er-Mannschaften
2. Bezirksklasse 3er-Mannschaften
1. Bezirksklasse 3er-Mannschaften

Verbandsliga 5er-Mannschaften
Regionalliga 5er-Mannschaften
Bundesliga 5er-Mannschaften

Zur Heranführung an die Klein- und Großkalibersportarten, die erst ab dem 16. Lebensjahr geschossen werden dürfen, wird in der Schüler- und Jugendklasse die Disziplin Luftgewehr-Dreistellungskampf

• liegend
• stehend
• kniend

angeboten.

Ab dem 46. Lebensjahr (Alters- und Damenaltersklasse sowie Seniorenklasse) darf auch "Luftgewehr-Auflage" geschossen werden. Diese Disziplin ist mittlerweile eine offizielle Wett-kampfart im Katalog des Deutschen Schützenbundes und wird bis hin zu Deutschen Meisterschaften durchgeführt.